Metzer Straße 9: putzt sich heraus

(Berlin-Spandau, 08.02.2010) — Noch ist das Mehrfamilienhaus in der Spandauer Metzer Straße 9 eingerüstet, doch schon bald sollen die elf Wohnungen, die hier entstehen, bezugsfertig sein. Die Aufteilung der Wohnungen reicht von der gemütlichen Zwei- bis zur großzügigen Fünf-Zimmerwohnung. Über zwei Millionen Euro investiert die Project-Immobiliengruppe in das Vorhaben. Sie hatte das Gebäude erst Ende Januar übernommen.

Seinen Altbaucharme soll das um 1900 errichtete Gebäude auch nach dem Umbau behalten. "Die Hausnummer 9 wird sich in den Zug der bereits sanierten Nachbarhäuser bestens einfügen", verspricht Niederlassungsleiter Thomas Hocke. "Unser Ziel ist es, ein Stück zum unverwechselbaren Flair der Metzer Straße beizutragen."

Im Umgang mit alten und auch denkmalgeschützten Immobilien hat das Nürnberger Unternehmen mit Niederlassung am Kurfürstendamm bereits viel Erfahrung. So entstanden als letztes Großprojekt in der Potsdamer Gutenbergstraße zwölf Stadthäuser für junge Familien.

www.project-immobilien.com/berlin/immobilien/metzerstrasse-9
<script>