Eigentumswohnungen in München

Die Weltmetropole München zählt bundesweit zu den wachstumsstärksten Ballungszentren und gefragtesten Wohngegenden. Längst boomt der Münchener Immobilienmarkt – Wohneigentum und Kapitalanlagen in dem renommierten Wirtschaftsknotenpunkt sind durchweg heiß begehrt.

„Isar Valley“: Tech-Hochburg München

München ist bekannt für seine schöne Architektur, Tourismus und die Vielfalt an Kultur- und Freizeitangeboten. Zudem ist die Landeshauptstadt Bayerns auch einer der führenden Standorte für Tech-Unternehmen – nicht umsonst trägt sie den Spitznamen „Isar Valley“. Neben Unternehmen für Fahrzeug- und Maschinenbau, Elektrotechnik und Software beherbergt die Metropole auch die beiden Spitzenuniversitäten Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) und die Technische Universität München (TU). Diese profitieren von verschiedenen Förderprogrammen wie z. B. für angewandte Künstliche Intelligenz oder Digitalisierung in der Bauindustrie.

Unter anderem folgende Unternehmen haben in München ihren Hauptsitz:

  • BMW
  • EOS
  • Fujitsu Technology Solutions
  • Osram
  • Siemens
  • Allianz
  • MAN
Grundstückstipp

Provision für Ihren erfolgreichen Grundstückstipp

mehr erfahren
Blick über München
Hofgarten in der Münchner Altstadt
Olympiapark

Dazu verfügen die nachfolgenden Unternehmen über Zweitniederlassungen in der Metropole:

  • Adobe
  • Apple
  • Atos
  • Google
  • Intel
  • Microsoft

Auch als Medienstandort ist München mit seinen ca. 200 ansässigen Verlagen einer der weltweiten Spitzenreiter. Bekannte Verlagshäuser der Stadt sind beispielsweise:

  • Piper Verlag
  • Langenscheidt Verlag
  • Ernst Klett
  • C. H. Beck Verlag
  • Droemer Knaur
  • Verlagsgruppe Random House
  • Elsevier
  • Süddeutscher Verlag

Durch das Zusammenwirken verschiedenster Bereiche wie Wissenschaft, Wirtschaft und Politik hat sich in München ein florierendes Innovationsökosystem entwickelt, was auch zahlreichen Start-ups einen fruchtbaren Nährboden bietet.

Spiel, Sport, Kunst und Bier – Münchens reiche Vielfalt

München gehört zu den erfolgreichsten und am schnellsten wachsenden Großstädten Europas. Zuletzt belegte die bayerische Landeshauptstadt mit 1.563.723 Einwohnern (Stand: 28.02.2022) Platz 3 des renommierten Mercer-Rankings, bei dem die Lebensqualität einzelner Städte international verglichen wird.

Mit der Nähe zu Natur, Seen und Alpen, besonderen Festivitäten wie dem Oktoberfest – auch Wiesn genannt – und dem grünen Olympiapark mit seinen Konzerten, Events, Festivals und Sportangeboten ist es einfach, sich in München wohlzufühlen – laut einer Umfrage fühlen sich 88 Prozent der Einwohner stark mit der Stadt verbunden.

Kein Wunder, denn wer in München lebt, genießt eine Auswahl zahlreicher Freizeitangebote. Verschiedenste Museen von Kulturgeschichte bis Naturwissenschaft locken Besucher an, viele Kirchen, Plätze und Parks laden zum Verweilen ein: Der Englische Garten, in dessen Eisbach sich passionierte Surfer zusammenfinden, gehört dabei zu den größten innerstädtischen Parks der Welt und übertrifft an Größe sogar den Central Park in New York. Auch die Isar bietet Erholung in den heißen Sommermonaten. Stets einen Besuch wert sind ebenfalls der Tierpark, die Bayerische Staatsoper und das Schloss Nymphenburg, in dem sich unter anderem die Schönheitengalerie, ein Kutschenfuhrpark und die weltbekannte Nymphenburger Porzellansammlung bestaunen lassen.

Münchner Hofbräuhaus
Surfen auf der Isar im Englischen Garten
Staatskanzlei

Immobilien in München: Stadt plant Maßnahmen gegen Wohnraummangel

Mit seiner abwechslungsreichen Vielfalt an Kultur-, Sport- und Freizeitangeboten zieht München stetig neue Einwohner an. Obwohl seit Beginn der Corona-Pandemie die Einwohnerzahlen fast stagnierten, ist zu erwarten, dass sie im Laufe der kommenden Jahre erneut weiter ansteigen werden: Zwischen 2025 und 2035 sollen die Einwohnerzahlen laut Statistischem Amt München um 14 Prozent steigen.

Statistiken zeigen, dass München im Jahr 2020 mit 0,2 Prozent den bundesweit geringsten Wohnungsleerstand verzeichnen konnte. Dazu kam ein Höchststand an neu gebauten Wohnungen mit einer Steigerung von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wodurch der Bedarf jedoch nur zu 66 Prozent gedeckt wurde. Das Ziel der Stadt ist, bis zum Jahr 2025 eine Wohnungsbedarfsdeckung von 105 Prozent zu erreichen und so dem Wohnraummangel nachhaltig entgegenzuwirken.

Wohnung kaufen in München

Die hohe Nachfrage nach Wohnraum spiegelt sich in den kontinuierlich steigenden Immobilienpreisen wider. Innerhalb der letzten Jahre stiegen die Preise für Neubau- und Bestandswohnungen stetig an. Zwischen dem 1. Quartal 2021 und dem 1. Quartal 2022 erhöhten sich die Kaufpreise für Eigentumswohnungen um 12 Prozent – so betrug der durchschnittliche Preis für eine Eigentumswohnung in München (Q1 2022) rund 9.402 €/m².

Auch die Mietpreise in München stiegen in den vergangenen Jahren immer weiter an. Im 3. Quartal 2021 betrug die durchschnittliche Kaltmiete für Neubauwohnungen 21,74 €/m² und für Bestandswohnungen 19,82 €/m².

Münchens Stadtviertel – bunt, vielseitig und tolerant

Obwohl München eine große Metropole ist, muten die einzelnen Stadtteile eher an wie zusammengewachsene Dörfer. Und jeder bringt seine eigenen Charakteristiken mit sich: Ob elegant und schick, alternativ und künstlerisch oder jung und trendig, Münchens Stadtviertel sind so verschieden wie Geschmäcker und so ist für jeden das passende Viertel dabei. Was alle Stadtviertel Münchens vereint, ist deren starker innerer Zusammenhalt und die Verbundenheit mit dem jeweiligen Stadtteil, in dem man wohnt.

Prunkvoll und schick mit vielen Altbauten und Prachtboulevards wie der Maximilianstraße gestalten sich die exklusiven Wohngegenden Lehel und Bogenhausen nahe der Münchner Innenstadt.

Wen es lieber in beschauliche Gassen mit malerischem Flair zieht, der sollte sich Haidhausen und Au genauer ansehen: Die beiden beliebten Wohnviertel bieten neben dem mediterranen Charme des Franzosenviertels und des Bordeauxplatzes viele Freizeitangebote wie das Maximilianeum, das Münchner Kulturzentrum Gasteig, den Hofbräukeller und das Deutsche Museum. Der idyllische Auer Mühlbach verleiht der Nachbarschaft den passenden Spitznamen „Klein-Venedig“.

Die Künstler- und Szeneviertel Schwabing, Gärtnerplatz- und Glockenviertel verfügen mit ihren vielseitigen, teils alternativen Bars, Cafés und Kneipen, zahlreichen Biergärten und der unmittelbaren Nähe zur Ludwig-Maximilians-Universität über eine besondere Ausstrahlung. Das Lenbachhaus lädt zum Bestaunen der weltweit größten Sammlung zur Kunst des Blauen Reiters ein und im Englischen Garten lässt es sich herrlich entspannen, surfen und Sport treiben. Hier wird bayerische Tradition mit neuen Ideen verknüpft und es entsteht ein buntes Miteinander, in dem sich Alt und Jung, Singles und Familien wohlfühlen.

Wer in Maxvorstadt oder im Westend lebt, der weiß, warum in diesen Vierteln auch vom „Isar-Athen“ gesprochen wird. Das zum Teil rasterförmige Straßennetz ist gesäumt von prunkvollen, monumentalen Bauwerken. Viele Museen, Universitäten, Geschäfte, Brauereien und Verlage sind in den beiden Vierteln angesiedelt sowie ein großes internationales Gastronomieangebot. Highlights wie die Theresienwiese und der Augustiner-Keller sind auch Nicht-Münchnern ein Begriff.

Spaziert man durch das Stadtviertel Giesing, könnte man an manchen Tagen meinen, es sei ein Blau-Filter über die Nachbarschaft gelegt: Das Herz der Giesinger schlägt für Fußball – genauer, für die „Sechzger“ des TSV 1860 München. So sind die treuen Fans – die „Blauen“ – regelmäßig im Fußballstadion an der Grünwalder Straße anzutreffen, wo sie ihre Mannschaft anfeuern. Das bodenständige, dörfliche Viertel bietet zudem viele kleine charmante und hippe Kneipen und Biergärten, das Giesinger Bräu sowie eine Vielfalt an Architektur, Kultur und Menschen.

Referenzen
<script>